Submitted by rlds on Fri, 06/26/2020
Image
Creating Globiuz

Die Fantasy-Broschüre

Globiopedia, oder das Globiuz-Referenzbuch, ist eine Enzyklopädie aller Rassen, Arten und Tiere, die den Fantasieplaneten benennen Globiuz bewohn. Relikte, Währung, Plantagen, Sapiens, Mythen und Legenden - sie alle werden in einer kleinen Broschüre gesammelt, die bald vorgestellt wird. Mit der Erweiterung der Buchreihe, das Globiuz-Glossar wächst auch.

Warum wird es als separates Buch/Broschüre hergestellt?

Die Antwort ist - es einfach zu machen, in der Fantasiewelt zu navigieren. Globiuz hat eine große Auswahl an Karten und Rassen, die seine Kontinente bewohnen. Es hat verschiedene kulturelle und physische Unterschiede der die Bewohner, Königreiche und Gelände. Deshalb, um den Leser mit der komplizierten Welt zu erarbeiten und vertraut zu machen, haben wir daher ein eigenes Format adaptiert, wie wir es vor 2 Jahren versprochen haben.

Globiopedia enthält alle Glossarmaterialien aus den kombinierten Büchern, mit zusätzlichen Kommentaren und Illustrationen, die sich von den die tatsächlich veröffentlichten Werken unterscheiden sein. Globiopedia macht tatsächlich ein originelles Werk, beinahe ein separates Buch der Serie. Nichtsdestotrotz möchten wir, dass es für jedermann kostenlos zu nutzen, von unserer Website aus.

Die Art und Weise, wie der Globiuz Details erweitert, ist auch originell. Wir haben akribisch versucht, viele Dinge der fiktiven Charaktere zu erarbeiten, ohne vorherige Verwirrungen:

Tannukans: Säugetiere, antik Kamele mit zwei extrudierenden Stoßzähnen für den Nahkampf. Typische Beförderer von Azaz, Aliz, Ferania, Crusbroom und verschiedene Handelshäfen...

 

The spider

Die Fantasiekeimung

Verrückte Kreaturen, woher sie kommen und was sie sind? In den letzten Jahrhunderten der populären Fantasy-Genre-Wendungen sind wir an die Welten von Orks und Trollen, Zauberern und Hexen usw. gewöhnt. Aber welche besondere Spezies haben sie geformt oder repräsentiert? Welchen wissenschaftlichen oder evolutionären Hintergrund hatten sie? Wir können unsere Fantasiewelt nicht einfach auf "gute weiße" Menschen gegen die "hässlichen und dunklen" Orks aufteilen, um nicht zu klischeehaft, vielleicht sogar rassistisch (Sarkasmus?) zu werden. Daher ist ein perfektionistischer Ansatz erforderlich, um die seriöse Arbeit des Fantasy-Genres mit dem realen Wissenschaft - Biologie, Evolutionstheorie, Anatomie usw. - gegenüberzustellen.

Wenn die Fantasie nicht dem gesunden logischen Menschenverstand entspricht, beantwortet nicht viele wissenschaftliche Fragen, wie:

  • woher kam dieses Ding?
  • warum es diese Art von Gliedmaßen hat und nicht die andere, wenn er Kämpfer ist?
  • Warum lebt sie nur in bestimmten Gebieten?
  • wie kam es, dass es ein gutes Sehvermögen entwickelt hatte, Sie sagten, es sei ein Höhlenwesen?

und viele andere logische Bedingungen, dann ist es ein Fehler. Wir müssen wissen, ob eine bestimmte Rasse oder Spezies die realen Anforderungen der die vergangenen Evolutionsentwicklungen und des gegenwärtigen biologischen Zustandnis der Evolution erfüllt. Denken Sie daran, Globiuz ist eine reale Welt, bevor die menschheitsgeschichtliche Geschichte jemals begonnen hat sich selbst zu verfolgen.

A troll

Historische Momente des Nachschlagebuch

Wenn wir bestimmte Daten haben, eine Evolutionskarte unserer Welt, Herolde, Relikte (auch in der Globiopedia vorhanden), dann müssen wir einen bestimmten kulturellen Aspekt davon zu ansprechen. Von einem Autor verlangen, viele folgende Fragen zu beantworten, die sich aus einem umsichtigen Geist ergeben:

  • warum die Grünen Zwerge die menschlichentyppen Werkzeuge verwenden?
  • Wie kommt es, dass die Cluxs die Grünen Zwerge verstehen, sich aber nicht zu ihrer eigenen Nation entwickelt haben?
  • Wie kommt es, dass die Magie in Tornak und in anderen entwickelten Ländern unerklärlich ist, während die Leute das Segelboot, die Heizungsystem sorgsam erklären können und so weiter?

Und die andere Frage, die uns zur Entwicklung der Fantasy-Mythologie von Globiuz bringt - ihre Vergangenheit. Die Schlupfwinkelen, die einst verschiedene Expeditoren in verschiedene Teile der Welt vertrieben, um die Machtrelikte zu finden. Die Waffen, die der schwerfälligen Existenz der sterbenden Rassen, gierigen Königreiche und Blutvergießen, verursacht durch die Söldner, ein Ende setzen würden - zu allen Ursachen, zu welche die selbst die primitive Wissenschaft nicht erreichen konnte, an dieser Wende der Globiuz-Evolution.

Wir entdecken die Legenden und die Lieder der Harmonie: die Vergangenheit, die uns zu einer ewigen Jugend führte, die Tänze der die Voodoo-Tänzer, die Lieder von Hedges, die Legenden des Frool-Walds und die Balladen der bodenlosen Gruben von Amber Heights, gesungen von betrunkenen Trunkets; Flöten der Legumer, beschwören für die Machtarmlet, Flüstern von die Braun und Grün Gnomen auf den geheimen Schätzen des SpinnenWasserfalls.... All diese Legenden sind schon lange weg, aber sie bewahren die Wärme und das letzte Licht für die Menschheit von Globiuz, die sie vorwärts führt, um die Welt von beiden Seiten zu verstehen - Harmonie und Fortschritt.

Das Format

Globiopedia kommt in einem Magazinformat, das sich von den Taschenbüchern und dem lässigen 6x9 Bücher der Serie unterscheidet. Es ist für die bequeme Lagerung und Konservierung entworfen. Ein druckerfreundliches Sammlerstück, das eines Tages zum Fantasierelikt wird sein. Globiopedia ist für die Leser auf der ganzen Welt in einem PDF-Format offen. Die verrückten Kreaturen müssen entdeckt werden!